Grand Ry (gebundenes Buch)

Grandeur und Granit - Eine Familien- und Baugeschichte im Eupener Land
ISBN/EAN: 9783867121323
Sprache: Deutsch
Umfang: 104 S., 80 Illustr.
Format (T/L/B): 1 x 27.6 x 20.4 cm
Einband: gebundenes Buch
24,95 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Keine dröge Geschichte, sondern von innen heraus erlebtes Abenteuer - so zeigt sich die Stadt Eupen und ihr Umland durch die Augen der Familie von Grand Ry. Deren Mitglieder haben den Straßen und Schlössern, Kirchen und Herrenhäusern dauerhaft ihren Stempel aufgedrückt. Als Tuchmacher und Fabrikanten gelangten sie zu Reichtum und Adel. Sie bekleideten hohe Ämter im öffentlichen Leben. Dank eines übersichtlichen Aufbaus, der in große Zeitabschnitte gegliedert ist, erfährt der Leser alles Wissenswerte rund um Politik und Gewerbe im Eupen vergangener Jahrhunderte. Die Männer und Frauen, die am Ursprung stadtbildprägender Bauwerke standen, werden ausführlich vorgestellt. Das Buch gibt über die Menschen hinter den Dingen Auskunft. Durch den Rückgriff auf das umfangreiche Privatarchiv der Familie von Grand Ry sowie bei staatlichen und privaten Stellen im In- und Ausland konnten zahlreiche neue Erkenntnisse und Abbildungen zutage gefördert werden. Geschichtliche Hintergründe runden die Darstellung dieser bemerkenswerten Dynastie ab.
Jahrgang 1970, belgischer Staatsbeamter, lebt und arbeitet in Eupen. Forscht und schreibt im regionalgeschichtlichen Bereich; Schwerpunkte: Genealogie und Heraldik. Über ein Dutzend Buchveröffentlichungen im Selbstverlag zu familien- und wappenkundlichen Themen, zuletzt "Die Wappen des Reuländer Urbars" (Norderstedt: BoD) und "Eupen. Das steinerne Gedächtnis" (GEV). Artikelveröffentlichungen in Eupen ("Zur Geschichte der DG 1815-2015", "90 Jahre Locarnopakt"), Brüssel (Kgl. Amt für Familien- und Wappenkunde) und Wijnegem (Heraldicum Disputationes). Mitarbeit an verschiedenen Projekten (u. a. Gemeindewappen in Belgien, Dexia).