Herzlich Willkommen...

...und schön, dass Sie da sind! Egal ob Dauerregen, nachtschlafende Zeit oder einfach zuviel Arbeit - es gibt viele Gründe, warum Sie mal nicht persönlich bei uns vorbeikommen können. Unser Bücherstübchen im Netz hat rund um die Uhr für Sie geöffnet. Bestellen Sie ganz bequem von Zuhause oder unterwegs Ihre Wunschbücher. Falls Sie einen Titel nicht finden, reicht eine kurze Nachricht und wir machen uns auf die Suche. Interessante Neuigkeiten, Buchtipps und noch mehr gibt es hier natürlich genauso.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht das Team der Bücherstube!

Feuerwehrmann Sam vorbestellbar

samtonie.jpgAuf nach Pontypandy!

Darauf haben viele Toniefans lange und sehnsüchtig gewartet: am 7. Februar startet der Verkauf des ersten "Feuerwehrmann Sam" - Tonies: "In Pontypandy ist was los".

Ab sofort kann diese Figur bei uns vorgemerkt werden. Wir nehmen Ihre Reservierung gerne persönlich, per Telefon, Email oder Facebooknachricht entgegen.

LAMY Sondereditionen eingetroffen

Die ersten Schreibgeräte in Sonderfarben 2019 von LAMY sind da! Sie erhalten bei uns nun den Tintenroller Tipo in emerald und den Füllhalter nexx (besonders geeignet für Schreibanfänger) in rosé. Mehr Infos finden Sie unter Schreibwaren.

lamy_tipo_emerald.png

© Bild: C.Josef LAMY GmbH

"Serotonin" von Houellebecq in der Bücherstube

Das Buch, über das alle sprechen ist da!

Aus dem Klappentext: Als der 46-jährige Protagonist serotonin.jpgvon SEROTONIN, dem neuen Roman des Goncourt-Preisträgers Michel Houellebecq, Bilanz zieht, beschließt er, sich aus seinem Leben zu verabschieden – eine Entscheidung, an der auch das revolutionäre neue Antidepressivum Captorix nichts zu ändern vermag, das ihn in erster Linie seine Libido kostet. Alles löst er auf: Beziehung, Arbeitsverhältnis, Wohnung. Wann hat diese Gegenwart begonnen? In der Erinnerung an die Frauen seines Lebens und im Zusammentreffen mit einem alten Studienfreund, der als Landwirt in einem globalisierten Frankreich ums Überleben kämpft, erkennt er, wann und wo er sich selbst und andere verraten hat.

Noch nie hat Michel Houellebecq so ernsthaft und voller Emotion über die Liebe geschrieben. Zugleich schildert er in SEROTONIN den Kampf und den drohenden Untergang eines klassischen Wirtschaftszweigs in unserer Zeit der Weltmärkte und der gesichtslosen EU-Bürokratie.

Eine Leseprobe gibt es hier: Leseprobe